"BIF-Büro" – Beratung und Information durch Fachdienste

Das „BIF-Büro"  ist ein gemeinsames Angebot des Klinikums und verschiedener Fachdienste im Landkreis Schaumburg. Vernetzung und kurze Wege für PatientInnen und Krankenhauspersonal ist dabei ein Hauptaspekt. Der Beratungsraum befindet sich zentral im Eingangsbereich, direkt neben den Räumlichkeiten des Krankenhaussozialdienstes. Zu festgelegten Zeiten sind MitarbeiterInnen der unterschiedlichen Institutionen dort anzutreffen. Ein Belegungsplan befindet sich vor dem Raum sowie hier zum Download als PDF: BIF-Büro Belegungsplan

Die Fachdienste des BIF-Büros:

AWO Kreisverband Schaumburg e.V. - Schwangerenberatung

Beratung zum Thema Frühe Hilfen und Einsatz von Familienhebammen, Kontakt zum Projekt „Einstieg ins Leben“ für junge Familien. Beratung und Unterstützung bei schwierigen Schwangerschaftsverläufen, Fragen im Zusammenhang mit Pränataldiagnostik, sozialrechtlichen und finanziellen Fragen in der Schwangerschaft und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.
 

Betreuungsverein BUBIS e.V.

Der Betreuungsverein BUBIS e.V. führt rechtliche Betreuungen durch für Menschen ab dem 18. Lebensjahr, die durch Krankheit und/oder Beeinträchtigungen ihre Interessen nicht selbst wahrnehmen können. Sie werden von uns unterstützt, ihr Leben eigenständig zu gestalten. Wir sind da für alle, die Fragen rund um das Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patienten- und Betreuungsverfügungen haben.
 

Caritasverband im Weserbergland e. V.

Beratung von Schwangeren und Familien mit Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren:

Wir beraten in allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, bei Problemen mit Partner oder den Eltern, bei finanziellen Schwierigkeiten, in sozialrechtlichen Angelegenheiten und zu Fragen der Pränataldiagnostik; wir unterstützen, wenn niemand von der Schwangerschaft wissen darf im Rahmen der Vertraulichen Geburt und in psychosozialen Fragen.

Beratung/Vermittlung für stationäre Vorsorge und Rehabilitation für Mütter, Mutter-Kind, Vater-Kind:

Dieses Beratungsangebot versteht sich als ein Teil der Familienhilfe und umfasst u. a. die Klärung der Problemlage, Informationen zu Antragsvoraussetzungen und Antragstellung bei den Krankenkassen, Unterstützung bei der Suche nach der passenden Klinik, Unterstützung bei Widersprüchen, Beratung bei Finanzierungsfragen und Nachsorgegespräch im Rahmen der therapeutischen Kette.
 

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Schaumburg-Lippe e.V. - "Tür an Tür"

Wir vermitteln Ehrenamtliche zum Besuchen und Zuhören, zur Begleitung beim Spazierengehen und beim Einkaufen, Vorlesen, Kartenspielen, für leichte Handgriffe im Haushalt (z. B. Tragen einer Getränkekiste oder das Auswechseln einer Glühbirne).

 

Hospiz- und Palliativnetzwerk

Unser Angebot richtet sich nach dem Bedarf.

 

Palliativ Care-Team Schaumburg GmbH

Das Palliativ-Care-Team Schaumburg organisiert ein individuell auf den Palliativpatienten (SAPV) zugeschnittenes Versorgungsnetzwerk und ermöglicht so ein würdevolles Sterben in der die Lebensqualität an erster Stelle steht. Unser multiprofessionelles Team lindert einfühlsam alle Krankheitssymptome wie z. B. Schmerz, Luftnot, Übelkeit und Angst. Wir sind 24h für Sie und ihre Angehörigen da, jederzeit und bis zuletzt.