Kontakt
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Schulleitung Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Dominik Janze

Zum Schaumburger Klinikum 1
31683 Obernkirchen

(05724) 95 80 - 78 05

(05724) 95 80 - 88 78 99

gkps-schaumburg@ksl.agaplesion.de

Ihr Ansprechpartner
Dominik Janze

Dominik Janze

Schulleitung Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Herzlich willkommen in unserer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Sie suchen einen Job, der spannend, vielfältig und zukunftssicher ist? Sie mögen Menschen, sind verantwortungsbewusst und flexibel? Sie möchten auch schon während der Ausbildung finanziell unabhängig sein? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns!

Ausbildung zum Pflegefachmann (w/m/d)

- ehemals Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) -

Unsere Schule für Gesundheits- und Krankenpflege befindet sich direkt im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG in Obernkirchen. Hier bieten wir insgesamt ca. 70 Auszubildenden Theorie und Praxis unter einem Dach. Drei Kurse durchlaufen parallel die Ausbildung, wobei jedes Jahr im Oktober ein neuer Kurs startet. 

Die ab dem Jahr 2020 generalisierte Pflegeausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann ist die neue einheitliche Pflegeausbildung nach erfolgtem Zusammenschluss der zuvor noch getrennten Ausbildungsgänge der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

Die in Blockphasen gegliederte Ausbildung beginnt stets mit einem theoretischen Einführungsblock, denn wir möchten, dass alle Lernenden gut auf ihre ersten Praxiseinsätze vorbereitet sind. Grundsätzlich wird jeder Kurs während der gesamten Ausbildung eng durch die eigene Kursleitung und das gesamte Lehrkräfteteam begleitet. Auch während der praktischen Lernphasen haben unsere Auszubildenden erfahrene PraxisanleiterInnen als Ansprechpartner an ihrer Seite.

Das gesamte Team der Gesundheits- und Krankenpflegeschule freut sich auf Sie!

 


Ihre Ausbildung bei uns

Die 2.500 Stunden umfassende praktische Ausbildung teilt sich wie folgt auf:

  1. Orientierungseinsatz
  2. Pflichteinsätze
  3. Vertiefungseinsatz
  4. Weitere Einsätze, z.T. zur freien Verfügung

Der Orientierungseinsatz, einer von mehreren Pflichteinsätzen, der Vertiefungseinsatz, sowie weitere Einsätze z.T. zur freien Verfügung werden überwiegend im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG in Obernkirchen absolviert. Informieren Sie sich hier über das Leistungsspektrum unserer medizinischen Fachabteilungen.

Für weitere praktische Pflichteinsätze werden Sie zudem in Einrichtungen unserer regionalen Kooperationspartner eingesetzt. Dazu gehören Einsätze in folgenden Bereichen:

  • Stationäre Langzeitpflege
  • Ambulante Akut-/ Langzeitpflege
  • Pädiatrische Versorgung
  • Psychiatrische Versorgung

Die theoretische Ausbildung umfasst 2.100 Stunden.

Laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV) gibt es fünf angestrebte Kompetenzbereiche:

  1. Pflegeprozesse und Pflegediagnostik in akuten und dauerhaften Pflegesituationen verantwortlich planen, organisieren, gestalten, durchführen, steuern und evaluieren.
  2. Kommunikation und Beratung personen- und situationsorientiert gestalten.
  3. Intra- und interprofessionelles Handeln in unterschiedlichen systemischen Kontexten verantwortlich gestalten und mitgestalten.
  4. Das eigene Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien reflektieren und begründen.
  5. Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen, berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektieren und begründen.

Der Rahmenlehrplan gibt 11 curriculare Einheiten (CE) vor, die den Erwerb der angestrebten Kompetenzen ermöglichen und fördern sollen:

  • CE 01: Ausbildungsstart – Pflegefachfrau/Pflegefachmann werden
  • CE 02: Zu pflegende Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
  • CE 03: Erste Pflegeerfahrungen reflektieren – verständigungsorientiert kommunizieren
  • CE 04: Gesundheit fördern und präventiv handeln
  • CE 05: Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Patientensicherheit stärken
  • CE 06: In Akutsituationen sicher handeln
  • CE 07: Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team
  • CE 08: Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
  • CE 09: Menschen bei der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen
  • CE 10: Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in pflegerischen Situationen fördern
  • CE 11: Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen

Wie wird bei uns gelernt? Wie vermitteln wir Ihnen unser Wissen?

Alle fünf Jahre, so die Erfahrungswerte, ist das Erlernte in der Pflege bereits wieder veraltet, bzw. es hat sich verändert und weiterentwickelt. Deshalb sind wir überzeugt davon, dass der Erfolg im Berufsalltag immer mehr von der Fähigkeit des lebenslangen Lernens abhängt. Deshalb versuchen wir, in der Ausbildung das Selbstlernen durch verschiedene Methoden zu stärken. So orientieren wir unsere Ausbildung an den Grundsätzen des problemorientierten, erfahrungsorientierten und des handlungsorientierten Lernens. Grundsätzliches Ziel unserer Bildung ist der Erwerb und die Förderung der individuellen Handlungskompetenz der Lernenden.

Unser qualifiziertes und motiviertes Team der Lehrenden bietet Ihnen verschiedenste Unterrichts- und Lernmethoden, u.a. auch intensive Betreuung in kleinen Lerngruppen.

Ein Highlight im Laufe der dreijährigen Ausbildungszeit bildet die gemeinsame Kursfahrt mit Mitschülerinnen und Mitschülern und zwei Lehrkräften i.d.R. nach Berlin. Dort erwartet uns immer ein spannendes pflegerisch- medizinisches, staatsbürgerkundliches und kulturelles Programm und es bietet sich eine gute Gelegenheit für ein fröhliches Beisammensein jenseits von Ausbildungsalltag und Lernstress.

 

Unser Angebot für Sie: Unsere Lernberatung!

Während Ihrer Ausbildung „hakt“ es irgendwo? Sie haben das Gefühl, dass Sie Probleme mit dem Lernstoff haben?  Über regelmäßige, persönliche Entwicklungsgespräche hinaus bieten wir Ihnen individuelle Beratungsgespräche bezogen auf Ihr Lernverhalten an. Unsere Lernberatung ist dabei stets nur ein Angebot, nie ein Muss. Mit Ihren Vertrauenspersonen analysieren Sie Ihre bisherigen Lernbemühungen und prüfen diese auf ihren Erfolg. Danach entwickeln Sie gemeinsam Verbesserungsmöglichkeiten, die folgende Punkte umfassen können:

  • Wie optimiere ich meine Lerntechnik?
  • Wie kann ich mit meiner Prüfungsangst besser umgehen?
  • Welche Strategien helfen mir bei der Examensvorbereitung?
  • Wie verbessere ich mein persönliches Zeitmanagement?

 

Voraussetzungen für einen Ausbildungsplatz sind:

  • mittlerer Schulabschluss/Realschulabschluss oder gleichwertige abgeschlossene Schulbildung
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertig abgeschlossene Schulbildung, sofern zusätzlich eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer nachzuweisen ist (z. B. Pflegeassistenz)
  • gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest) 
  • einwandfreies Arbeits- und Sozialverhalten
  • Pflegepraktikum in einem Krankenhaus oder einer stationären/ambulanten Pflegeeinrichtung
  • Führerschein / Mobilität
  • Mindestalter von 17,5 Jahren zum Ausbildungsbeginn
  • Sprachniveau sollte mindestens Level B2 nach GER betragen

Richten Sie Ihre Bewerbung jederzeit gerne an:

AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
Personalabteilung / Ausbildungsplatz
Zum Schaumburger Klinikum 1
31683 Obernkirchen

Sie können sich per Post oder E-Mail bewerben. Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte an bewerbungen@ksl.agaplesion.de

 

Folgende Unterlagen sind zur Bewerbung einzureichen:

  • Bewerbungsanschreiben gerne mit Lichtbild
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse aller Schul- und Berufsausbildungen sowie ggf. Zusatzqualifikationen (in deutscher Sprache!)
  • Bescheinigung des Pflegepraktikums
  • Gesundheitsbescheinigung

 

Ihr Ansprechpartner für Fragen rund um Ausbildung und Bewerbung:

AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
Schule für Gesundheits- und Krankenpflege
Schulleiter Dominik Janze
E-Mail: dominik.janze@ksl.agaplesion.de
 

    Unser Team

    Schulleitung:

    Dominik Janze

     

    Stellvertretende Schulleitung:

    Angela Nolting-Kerker

    Lehrkraft:

    Frauke Böttcher

    Lehrkraft:

    Karola Kunefke

    Lehrkraft:

    Kristina Neufeld

     

    Lehrkraft:

    Georg Czumanski

     

    Lehrkraft:

    Martin Weber

    Praxisanleitung der Schule:

    Janine Babatz

    Praxisanleitung der Schule:

    Gabriele Meißner


    Rund um die Pflegeausbildung

     

    Jeden Tag ein neues Abenteuer.

     

    Starte jetzt Deine Pflegeausbildung bei AGAPLESION!

    Allgemeine Informationen - zum Berufsbild, den Voraussetzungen und der Organisation der Pflegeausbildung - findest du hier