Das Wichtigste zum Coronavirus auf einen Blick

31. März 2020

Wie verhalte ich mich richtig?

  • Bleiben Sie zu Hause.
  • Vermeiden Sie soziale Kontakte.
  • Folgen Sie den Richtlinien des Robert Koch-Instituts.

 

Hier erhalten Sie 10 Tipps für Zuversicht in fordernden Lebenssituationen.

 

Sie befürchten, dass Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben? Bitte betreten Sie nicht das Klinikum, sondern wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder außerhalb der hausärztlichen Sprechzeiten  an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117. Die Kreisverwaltung des Landkreises Schaumburg bietet außerdem eine zusätzliche Rufnummer für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: 1 92 22 (vorwahlfrei aus dem Festnetz und (0 57 21) 1 92 22 aus dem Mobilfunknetz). Vielen Dank.

Aktuelle Informationen des Landkreises Schaumburg erhalten Sie hier: Neuartiges Coronavirus - Fragen und Antworten.

Alle wichtigen Informationen und weiterführende Links haben wir hier für Sie zusammengestellt:  Coronavirus SARS-CoV-2 / COVID-19: Das Wichtigste auf einen Blick.

 

Wichtiger Hinweis für Besucherinnen und Besucher:

Wie schon mit der konzernweiten Absage öffentlicher Veranstaltungen nimmt das AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG mit der Entscheidung, bis auf weiteres einen generellen Besuchsstopp einzuführen, insbesondere die Verantwortung für die Sicherheit und den Schutz aller Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeitenden des Schaumburger Klinikums wahr. Unser Ziel ist es, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Infektionsgefahr auch von außen möglichst gering zu halten, um so unsere Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden zu schützen.

In dringenden Fällen können in Absprache mit der jeweiligen Stationsleitung Ausnahmeregelungen getroffen werden. Zur Geburt darf eine Begleitperson mit ins Klinikum kommen - auch in ein Familienzimmer. Unabhängig von der Begleitperson gilt für alle weiteren Besuche auch auf der Entbindungsstation der generelle Besuchsstopp. Für Patientinnen und Patienten besteht die Möglichkeit, das W-LAN des Klinikums kostenfrei zu nutzen, um mit Angehörigen in Kontakt zu bleiben.

Außerdem bitten wir darum, dass Patientinnen und Patienten auch zu ambulanten Terminen möglichst allein oder höchstens mit einer weiteren Begleitperson zu uns kommen.

Des Weiteren ist auch die Cafeteria des AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG ab sofort für externe Besucherinnen und Besucher geschlossen.

Bitte helfen Sie mit, unsere Patienten und Patientinnen und unsere Mitarbeitenden zu schützen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Wichtiger Hinweis zu planbaren Eingriffen und Behandlungen:

Im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG werden planbare Eingriffe und Behandlungen auf das medizinisch dringend Notwendige beschränkt und Stationen vorbereitet, um Betten-Kapazitäten für erwartete stationär aufnahmepflichte Patientinnen und Patienten zu schaffen, die am Coronavirus erkrankt sind. Für alle Patientinnen und Patienten, die von dieser Maßnahme betroffen sind, gilt, dass sie schnellstmöglich von Mitarbeitenden des AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG telefonisch informiert und zum weiteren Vorgehen beraten werden. Wenn Patientinnen und Patienten, keine anderslautende Information erhalten, werden sie gebeten, ohne weitere Rücksprache zum vereinbarten Termin zu erscheinen. Die Akut- und Notfallversorgung sowie Entbindungen sind von den Einschränkungen nicht betroffen, sodass die medizinische Versorgung sichergestellt ist.

Bei Rückfragen zu planbaren Eingriffen und Behandlung steht das Team des Ambulanten Zentrums telefonisch unter (05724) 95 80 - 28 50 gerne zur Verfügung.

 

Wichtiger Hinweis der Seelsorge des Klinikums:

Auch jetzt sind unsere Klinikseelsorgerinnen für Sie da. Als Patientin und Patient oder als Angehörige können Sie im Klinikum telefonisch von montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr Kontakt mit der Seelsorge aufnehmen. Darüber hinaus sind die Klinikseelsorgerinnen unter der Mobilnummer 0171 186 3391 erreichbar.

 

Wichtiger Hinweis zu Veranstaltungen des AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG: 

Der christliche Gesundheitskonzern AGAPLESION hat sich als Vorsorgemaßnahme und um einer weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, dazu entschieden, konzernweit öffentliche Veranstaltungen mit externem Publikum bis auf weiteres abzusagen. Mit dieser Entscheidung nimmt das AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG insbesondere die Verantwortung für die Sicherheit aller Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeitenden des Schaumburger Klinikums wahr.

 

Adobe Stock: 122718433