Unser Herz schlägt für den Nachwuchs!

Wer Leistungssport macht, muss körperlich fit sein, bzw. schon vor Beginn des harten Trainings wissen, dass er seinem Körper nicht zu viel zumutet. Dr. Theiß, Leitender Oberarzt der Pneumologie: „Gerade Jugendliche, die mit dem Leistungssport anfangen, sollen – ebenso wie ihre Eltern und Trainer – sicher sein, dass alle körperlichen Voraussetzungen, wie z.B. ein gesundes Herzkreislaufsystem, gegeben sind.“  Dem TSV GWD Minden liegt die Gesundheit der jungen Nachwuchsgrößen ganz besonders am Herzen, deshalb werden die Handballer im Alter von 14 bis 18 Jahren einem Gesundheitscheck unterzogen.

Das AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG unterstützt die Präventionsmaßnahmen des Vereins. Geschäftsführer Dr. med. Achim Rogge: „In unserer Klinik wird bei den Nachwuchstalenten der Blutdruck gemessen, ein EKG erstellt und eine Echokardiographie, das ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, bei der krankhafte Veränderungen erkannt werden können,  gemacht.“ Alle Daten werden in einem persönlichen Gesundheitspass aufgenommen. Selbstverständlich steht das AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG den Jugendlichen, Eltern und Trainern jederzeit mit medizinischen Ratschlägen zur Seite. Der Betrag, der mit diesem Gesundheitscheck eingenommen wird, wird stets an den Verein gespendet. In diesem Monat werden rund 30 Jugendliche untersucht. Dr. med. Achim Rogge, Sprecher der Geschäftsführung: „Für uns ist es eine Herzensangelegenheit in die Zukunft, nämlich in unsere Kinder zu investieren.“