Kontakt
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sekretariat
Diana Sempf

Zum Schaumburger Klinikum 1
31683 Obernkirchen

(05724) 95 80 - 62 05

(05724) 95 80 - 88 62 99

viszeralchirurgie@ksl.agaplesion.de

Ihr Chefarzt
Prof. Dr. med. Conny Bürk

Prof. Dr. med. Conny Bürk

Chefarzt

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Angehörige!

wir begrüßen Sie herzlich in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und minimalinvasiven Chirurgie im Klinikum Schaumburg. Bei uns erwartet Sie ein hochmotiviertes Team aus Ärzten und Pflegepersonal, das den Patienten, die Patientin, und dessen Angehörige  in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellt.

Unser Spektrum reicht von einfachen Eingriffen wie endoskopischen und offenen  Leistenhernien- und Gallenblasenoperationen bis zu hochkomplexen Eingriffen in der Tumorchirurgie. Wir stehen für chirurgische Onkologie auf fachlich höchstem Niveau, was durch einen regen wissenschaftlichen Austausch und Aktivitäten unserer Klinik untermauert wird. So wird jeder Tumorpatient nach Möglichkeit vor und nach der Operation im interdisziplinären Tumorboard vorgestellt und die beste Therapie mit den Kollegen der anderen Disziplinen abgestimmt. Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf bösartige Erkrankungen des Dickdarm, Pankreas und Magen sowie Metastasen und primären  Tumore der Leber.

Einer unserer Schwerpunkte ist die Schlüssellochchirurgie (auch minimalinvasive oder laparoskopische Chirurgie), die regelhaft bei gut- und bösartigen Dünn- und  Dickdarmerkrankungen aber auch bei der Entfernung von  Nebennieren- und Nierentumoren angewendet wird. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik ist die  endokrine Chirurgie, die neben der Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie auch die  Therapie von seltenen, hormonproduzierenden Tumoren (Neuroendokrine Neoplasien, NEN) sowie seltenen gastrointestinalen Sarkomen (Gastrointestinaler Stromatumor, GIST) umfasst. In der Proktologie bieten wir Ihnen umfassende Diagnostik und  moderne Therapie bei  Hämorrhoideal- und Fistelleiden an.

Wir freuen uns, wenn Sie uns in einer unserer Spezialsprechstunden aufsuchen oder bei Bedarf auch gerne telefonisch kontaktieren.

Herzlichst, Ihr Prof. Dr. med. Conny Georg Bürk


Leistungsspektrum

Kolorektale Chirurgie

Die operative Therapie des Dickdarms und des Mastdarms werden in unserer Klinik nach Möglichkeit immer laparoskopisch, d.h. in der Schlüssellochtechnik durchgeführt. Darmteilresektion, dazu zählen gutartige Erkrankungen des Darms wie die Divertikelkrankheit (Sigmadivertikulitis), Proktokolektomie lap.,
Pouchanale Anastomose, coloanale Handnaht, Stapler eignen sich gut dafür.

Tumorchirurgie (Leber, Pankreas, Magen)

Gut- aber auch bösartige Tumore lassen sich, je nach Lage, Art und Ausdehnung, oftmals auch minimalinvasiv behandeln. Tumore können neben Dünn- und Dickdarm auch die Speiseröhre, den Magen, die Bauchspeicheldrüse, das Bauchfell und die Leber befallen. Letztere hat neben der Lunge eine zentrale Bedeutung in der Behandlung von Tochtergeschwülsten (Metastasenchirurgie) bekommen. Kann der Eingriff nicht minimalinvasiv vorgenommen werden, kommen auch in der sogenannten offenen Chirurgie moderne Methoden in der Diagnostik und  in der Operation zum Einsatz. Die intraoperative Ultraschalldiagnostik der Leber wird mit einem speziellen Schallkopf durchgeführt und kann sogar laparoskopisch, d.h. über einen 1cm großen Zugang während der Bauchspieglung durchgeführt werden. So können wir genau die Anzahl und Lage von gut- und bösartigen Veränderungen in der Leber nachweisen und setzen diese bei der Operation von Tochtergeschwülsten als intraoperative Navigation ein. Gerade bei der Entfernung von Lebermetastasen ist die blutarme Operation wichtig. Neben der engen Kommunikation mit dem Narkosearzt führt der Einsatz von modernen Verfahren, wie dem Wasserstrahldissektor (CUSA) oder dem Ultraschalldissektor zu einer sehr gewebeschonenden und blutsparenden Operation. Jeder Tumorpatient wird vor und nach einer Operation im interdisziplinären Tumorboard vorgestellt, um eine gemeinsame Therapiestrategie zu entwickeln und die bestmögliche, individuelle Therapie festzulegen.

Endokrine Chirurgie (NET/GIST/Schilddrüse)

MEN-1, MEN-2, VHL, M. Recklinghausen

Proktologie

Das Hämorrhoidal- und Fistelleiden ist ein häufiges Problem in der Bevölkerung über das wenig gesprochen wird. Perianale Fisteln können unbehandelt zu Abszessen führen und den Schließmuskel schädigen. Manchmal sind perianale Fisteln auch Ausdruck einer systemischen Erkrankung und kommen z. B. gehäuft bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie dem M. Crohn oder der Colitis ulzerosa vor.  Wir bieten Ihnen in unserer proktologischen Sprechstunde eine spezialisierte Untersuchung und Diagnostik in modernen Räumlichkeiten an. Die Enddarmspiegelung kann bei Bedarf um eine Ultraschalluntersuchung (Endosonographie) des Enddarms von Innen ergänzt werden. Diese Methode kommt bei komplexen Fisteln und zum Staging bei Tumoren zum Einsatz. Bei Problemen mit dem Schliessmuskel kann neben der klinischen Untersuchung auch eine anale Druckmessung (Sphinktermanometrie) durchgeführt werden und hilfreich sein für die weitere Diagnostik und Therapie. Stuhlentleerungsstörungen bedürfen einer weitergehenden Diagnostik, die die Darmspiegelung und spezielle, radiologische Untersuchungen umfasst. Notwendige Operationen führen wir nach ambulanter Vorbereitung in der Regel stationär durch.

Kurzliegereingriffe (Hernien, Gallen)

(Prästationär, ambulante Vorbereitung, Aufnahme am OP-Tag, Entlassung am 1.-2. Tag nach der OP)

Unser Team

Chefarzt: Prof. Dr. Conny Georg Bürk

  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Viszeral- und spezielle Viszeralchirurgie
  • Facharzt für Gefäßchirurgie
  • Zusatzbezeichnung „Medizinische Informatik“
  • Spezialisiert auf minimal-invasive Chirurgie

Download Vita von Prof. Dr. Bürk

Publikationen von Prof. Dr. Bürk

Leitende Oberärztin: Susanne Kaiser

  • Fachärztin für Allgemeinchirurgie
  • Spezialisiert auf minimal-invasive Chirurgie

Oberärztin: Dr. Nehara Begum

  • Fachärztin für Chirurgie und Viszeralchirurgie
  • Schwerpunkte:

    • Endokrine Chirurgie
    • Neuroendokrine Neoplasien (NEN)
    • Gastrointestinale Stromatumore (GIST)

  • Spezialsprechstunde: montags von 14-16 Uhr

Publikationen von Dr. Begum

Oberärztin: Katja Esders

  • Fachärztin für Allgemeinchirurgie
  • Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin

Oberarzt: Akin Rudolf Audu

Oberarzt: Dr. med. Nezamie

Sekretariat: Diana Sempf

Unsere Sprechstunden für Sie

NET/GIST/Endokrine:

montags 14-16 Uhr

 

Magen-/Pankreas/Kolorektal/Leber:

montags 14-16 Uhr

Allgemein-, Hernien und Proktologie:

mittwochs 14-16 Uhr

 

Wundsprechstunde:

freitags 10-12 Uhr

Weitere Informationen

Broschüre Ambulantes Zentrum

Flyer Allgemein- und Viszeralchirurgie