Kontakt
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
Geriatrie

Sekretariat
Heike Stief

Zum Schaumburger Klinikum 1
31683 Obernkirchen

(05724) 95 80 - 54 05

(05724) 95 80 - 88 55 99

geriatrie.ksl@agaplesion.de

Ihr Ärzteteam
Dr. med. Dagmar John

Dr. med. Dagmar John

Chefärztin

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Angehörige!

Für uns alle kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem wir uns mit dem "Älterwerden" und dem "Altsein" auseinandersetzen müssen. Für diesen Lebensabschnitt besteht bei uns und unseren Angehörigen vor allem der Wunsch, möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Leider können gerade im Alter akute oder chronische Erkrankungen mit oder ohne stationärer Behandlung eine erhebliche Verschlechterung der allgemeinen Kraft und Mobilität nach sich ziehen und so das Ziel eines selbstbestimmten Lebens in Frage stellen.

In unserer Klinik für Geriatrie im AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG haben wir uns auf die Diagnostik und Therapie  von Erkrankungen des Alters spezialisiert. Mit diesem geriatrischen Schwerpunkt sind wir auf die wachsende Zahl älterer Patient:innen mit ihren spezifischen Bedürfnissen eingestellt. Im Rahmen unserer Behandlung findet eine individuelle Beurteilung der Patient:innen unter besonderer Berücksichtigung der Erkrankungen, Defizite und des sozialen Umfeldes statt. Nach eingehender Diagnostik wird unser Team von speziell ausgebildeten Ärzt:innen und Fachpflegekräften, von Physiotherapeut:innen, Ergotherapeut:innen, Psycholog:innen und Logopäd:innen zusammen mit dem Sozialdienst individuelle Therapieziele festlegen und spezielle Behandlungen durchführen. Das übergeordnete Ziel unserer Therapien soll es sein, die Lebensqualität der Patient:innen zu verbessern und ihnen so lange wie möglich eine möglichst große Unabhängigkeit zu erhalten.

Ich wünsche Ihnen eine gute Genesung!

Ihre Dr. med. Dagmar John


Leistungsspektrum

In der Geriatrie, der Altersheilkunde, werden vor allem typische Erkrankungen des älteren und alten Menschen behandelt. Hierzu gehören:

  • Knochenbrüche nach Stürzen 
  • schwere Herzinsuffizienz
  • Schwäche und Mobilisationsstörungen nach akuten Erkrankungen oder Operationen
  • Schlaganfälle
  • Morbus Parkinson
  • Demenzen
  • Diabetes mellitus
  • Osteoporose 

Unsere Behandlung:
Nach einer umfassenden Untersuchung und einem ausführlichen Gespräch legen die Stationsärzt:innen mit Ihnen gemeinsam Ihren persönlichen Therapieplan fest. Die Behandlung erfolgt dann fachübergreifend durch ein Team aus verschiedenen Berufsgruppen. So arbeiten neben den Ärzti:innen auch Fachpflegekräfte, Ergotherapeut:innen, Physiotherapeut:innen, Logopäd:innen, Psycholog:innen und Sozialarbeiter:innen in der geriatrischen Komplexbehandlung der Patient:innen intensiv zusammen.

Unser Ziel:
Wir möchten im Rahmen des Aufenthaltes eine Verbesserung Ihres Allgemeinzustandes erreichen. Dies umfasst neben einer spezifischen Symptomverbesserung vor allem eine Steigerung Ihrer Mobilität und einer damit verbundenen Verbesserung Ihrer Eigenständigkeit und Lebensqualität.

Wenn Sie zu uns kommen:
Für Ihre Aufnahme und Teilnahme an der frührehabilitativen Behandlung benötigen Sie in jedem Fall bequeme Oberbekleidung, Hausschuhe mit Fersenriemen, festes Schuhwerk und ggf. der Jahreszeit entsprechende Bekleidung für Spaziergänge. Darüberhinaus benötigen Sie Schlaf- und Unterwäsche, Strümpfe und persönliche Dinge für ihre Körperpflege. Sollten Hilfsmittel, wie ein Gehstock oder ein Rollator vorhanden sein, bringen Sie diese bitte ebenfalls mit.

Kosten:
Unsere geriatrische Komplexbehandlung ist im Rahmen eines stationären Aufenthaltes eine Regelleistung aller Krankenkassen. Es muss von Ihnen lediglich der gesetzlich vorgeschriebene Tagessatz für allgemeine stationäre Behandlungen entrichtet werden, sofern dies im Behandlungsjahr noch nicht geschehen ist. Darüber hinaus entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

Unser Team

Dr. med. Dagmar John

  • Chefärztin
  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Zusatzbezeichnung Geriatrie
  • Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie in der Inneren Medizin
  • Weiterbildungsermächtigung: Zusatzweiterbildung Geriatrie (18 Monate)

Kersten Langohr

  • Oberarzt
  • Facharzt für Neurologie

 

Hilke Carolin Friedel

  • Oberärztin

Heike Stief

  • Chefarztsekretariat

Weitere Informationen

Flyer Geriatrie