Kontakt
AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
Unfallchirurgie und Orthopädie

Sekretariat Unfallchirurgie und Orthopädie

Zum Schaumburger Klinikum 1
31683 Obernkirchen

(05724) 95 80 - 64 05

(05724) 95 80 - 88 64 99

Unfallchirurgie@ksl.agaplesion.de

Ihr Chefarzt
Prof. Dr. med. Michael Jagodzinski

Prof. Dr. med. Michael Jagodzinski

Chefarzt

Unfallchirurgie und Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Sportmedizin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Fachabteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie am AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG widmet ihr Können dem gesamten Spektrum aller unfallbedingten Verletzungen sowie den Folgen Sport- oder altersbedingter Verschleißerscheinungen. Dazu zählen auch sämtliche Gelenk- oder Sehnenschäden, bei denen der Arzt je nach Befund zum minimal-invasiven oder zum offenen operativen Eingriff rät. Doch auch die Folgen ausgeheilter Verletzungen und Knochenbrüche werden hier behandelt – von dem Einsatz gelenkschonender Oberflächenmaterialien bis hin zu Vollprothesen.

Ein Schwerpunkt unserer Fachabteilung besteht in der Implantation von Hüft- und Kniegelenksprothesen sowie dem Prothesenwechsel. Dabei kommen die derzeit kleinst möglichen Implantate zum Einsatz. Am 30.08.2017 wurde das erste Kunstknorpelimplantat in Deutschland hinter der Kniescheibe (Patella) eingesetzt. Unsere Abteilung ist spezialisiert auf aufwendige und schwierige Prothesenwechsel, die häufig in Kooperation mit der Abteilung Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie (Chefarzt Dr. Schramm) behandelt werden.

Die Fachabteilung ist zur Behandlung von Arbeitsunfällen im Rahmen des Verletztenartenverfahrens zugelassen.

Besonderen Wert legen wir auf die regionale und überregionale Vernetzung: Wir sind Kooperationspartner des Friederikenstift Hannover, der Medizinische Hochschule Hannover und des Johannes Weßling Klinikum Minden.

Wir wünschen Ihnen baldige Genesung und beantworten Ihre persönlichen Fragen gern.

Ihr Chefarzt Prof. Dr. med. Michael Jagodzinski
 

Leistungsspektrum

 

Das „EndoProthetikZentrum Schaumburg“ am AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG hat unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Jagodzinski in 2016 das „EndoCert“ Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) erhalten. Damit garantieren wir eine stets befund- und altersentsprechende Therapie, die sich am Funktionsanspruch unserer Patienten orientiert und garantiert, dass wir stets den strengen Kriterienkatalog der Gesellschaft Endocert bezüglich der maximalen Patientensicherheit und Patientenversorgung, aber auch die Behandlungs- und Betreuungsqualität voll erfüllen. Das Zertifikat des Endoprothetik Zentrum Schaumburg wurde 2018 und 2019 bereits am neuen Klinikum-Standort erteilt. Innerhalb des Endoprothetik Zentrums arbeiten verschiedene Hauptoperateure an den Bereichen Hüfte und Kniegelenk. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des EndoProthetikZentrum Schaumburg >>
 


Orthopädische, degenerative und sportbedingte Erkrankungen

  • Implantation von Hüft- und Kniegelenksprothesen
  • Ersatz der Knochenoberfläche nach Unfällen und verschleißbedingten Gelenkerkrankungen
  • Arthroskopien (Gelenkspiegelungen) von Schulter-, Knie- und Hüftgelenk, sowie des oberen Sprunggelenks
  • Behandlung von sport- oder unfallbedingten Verletzungen von Handgelenk (Radiusfrakturen), Schultergürtel, Ellenbogen, Knie- und Sprunggelenk
  • Behandlung von Meniskus- und Kreuzbandverletzungen einschließlich Kreuzbandersatzoperationen und Meniskusnaht bzw. –refixation, Meniskusersatz, Meniskus-Transplantation (nach vorheriger Kostenübernahmeklärung), Knorpelrekonstruktion (Stammzell-basiert, autologe Chondrozytentransplantation), Kunstknorpelimplantate

Traumatologische Erkrankungen

  • Tägliche Notfallversorgung 24 Stunden, 7 Tage die Woche
  • Traumatologische, unfallbedingte Erkrankungen
  • Zulassung zur berufsgenossenschaftlichen Behandlung im Rahmen des Verletztenartenverfahrens >> Mehr erfahren
  • Operative und konservative Behandlung aller Knochenbrüche
  • Alterstraumatologie  >> Mehr erfahren

D-Arzt (Arbeitsunfälle)

Für Arbeitsunfälle und Wegeunfälle besteht in Deutschland ein besonderer Versicherungsschutz über die Berufsgenossenschaften. Falls Sie sich unsicher sind, ob Versicherungsschutz über eine Berufsgenossenschaft besteht, fragen Sie Ihren Arbeitgeber. Sollten Sie Selbständig sein, klären Sie bitte, ob Beiträge an die Berufsgenossenschaft gezahlt wurden.

Wir stehen mit den Berufsgenossenschaften in enger Verbindung und klären auch gerne Details zum Versicherungsschutz oder der Behandlung für Sie. Einen Termin in der Sprechstunde erhalten Sie hier. Sollte eine Behandlung in einem anderen Krankenhaus stattgefunden haben, bringen Sie bitte den D-Arztbericht und die Röntgenbilder und Befunde mit.

Unser Sekretariat erreichen Sie unter: (05724) 95 80 - 64 05 oder per Mail: unfallchirurgie@ksl-agaplesion.de.

Wirbelsäulenchirurgie - viel Fingerspitzengefühl und moderne Technik

Seit Januar 2018 deckt die Fachabteilung der Unfallchirurgie und Orthopädie auch das Fachgebiet für Wirbelsäulenchirurgie ab. Facharzt und Sektionsleiter Herr Dr. med. Mohsen Ghiassi behandelt Wirbelsäulenerkrankungen und -verletzungen. >> Mehr erfahren

 

Unfallchirurgisch-orthopädische Ambulanz

Viele Eingriffe können heute bereits ambulant durchgeführt werden. Die Planung und Nachkontrolle von Operationen erfolgt in der allgemeinen Sprechstunde. Darüber hinaus sind wir zur Weiterbehandlung von Arbeitsunfällen berechtigt und betreiben eine Facharztsprechstunde auf Überweisung von niedergelassenen Orthopäden und Chirurgen.

  • Allgemeine Sprechstunde
  • Privatsprechstunde
  • D-Arzt Sprechstunde und berufsgenossenschaftliches Heilverfahren
  • Endoprothetik Sprechstunden: Hüfte, Kniegelenk
  • Wirbelsäulenbehandlung
  • Ermächtigungsambulanz: „rekonstruktive und regenerative Gelenk- und Knochenchirurgie“

Unsere Sprechstunden für Sie

Spezialsprechstunde für Knie- und Hüftendoprothetik, Knorpelrekonstruktion und Pseudarthrosenbehandlung (nach fachärztlicher Zuweisung):

Prof. Dr. med. Michael Jagodzinski
(Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spez. Unfallchirurgie, Rettungsmedizin, Sportmedizin)

  • Knorpel-, Meniskus- und Bandrekonstruktion
  • Patellainstabilität
  • Arthrofibrose Spezialsprechstunde
  • Endoprothetik Knie-, Hüft- und Sprunggelenk
  • Massgefertigte Implantate
  • Pseudarthrosenbehandlung
  • Behandlung von knöchernen Fehlstellungen
  • Sportverletzungen
  • Achillessehnenruptur

 

Spezialsprechstunde für Knie- Hüft- und Sprunggelenksendoprothetik, Gelenkerhalt und Rekonstruktion (nach fachärztlicher Zuweisung):

Axel Prontnicki
(Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spez. Unfallchirurgie, Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Notfallmedizin)

 

Allgemeine Sprechstunde Unfallchirurgie (nach fachärztlicher Zuweisung oder Einweisung bei gesicherter OP Indikation)

Dr. Magnus Gladbach
(Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Manuelle Therapie und Notfallmedizin)

Hr. Jan Löns
(Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie)

  • Allgemeine Sportverletzungen
  • Operative Therapie und Nachsorge von Knochenbrüchen (vorherige Röntgendiagnostik beim Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie oder Radiologie notwendig)
  • Operationen am Bewegungsapparat (Bursektomie, Insertionstendinopathien)

 

Wirbelsäulen-Spezialsprechstunde (Einweisung bei gesicherter OP Indikation):

Dr. med. Mohsen Ghiassi
(Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Baisis- und Masterzertifikat DWG)

  • stabilisierende und wirbelkörperfusionierende (Spondylodesen in PLIF-, TLIF- und XLIF-Technik) oder fusionsfreie Wirbelsäulenchirurgie bei degenerativen Veränderungen, Stenosen, Instabilitäten, Fehlstellungen, Frakturen und Tumoren mittels Schrauben-Stab-System
  • operative Dekompression des Wirbelkanals und der Nervenwurzeln bei Spinalkanalengen
  • minimal-invasive Aufrichtung und Stabilisierung von gebrochenen Wirbelkörpern bei Brüchen oder Luxationen der Wirbelkörper
  • minimal-invasive und mikrochirurgische Operationen bei Bandscheibenvorfällen
  • minimal-invasive Behandlung osteoporotischer Frakturen mittels Ballon-Kyphoplastie
  • minimal-invasive Verödung (Thermodenervation) der von schmerzfortleitenden Nervenfasern an den kleinen Wirbelgelenken

 

Unser Team

Prof. Dr. Michael Jagodzinski

  • Chefarzt
  • Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie
  • Rettungsmedizin, Sportmedizin
  • AGA-Instruktor
  • Leiter Endoprothetikzentrum
  • Schwerpunkte: Gelenkflächenimplantate, Knorpelrekonstruktion, Kniebandrekonstruktion, Endoprothetik
  • ATLS-Provider
  • Über 100 Medline gelistete Publikationen, Herausgeber des Buchs: „Das Knie“, Autor in zahlreichen deutschen und einem amerikanischen Standardwerk (Skelettal Trauma)
  • Curriculum Vitae - deutsch
  • Curriculum Vitae - englisch
  • Publikationen


Dr. Mohsen Ghiassi

  • Sektionsleiter Wirbelsäulenchirurgie
  • Facharzt für Orthopädie
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Chirotherapie, Notfallmedizin, Medizinische Begutachtung
  • Schwerpunkte: kleine und große instrumentelle wirbelkörperfusionierende oder fusionsfreie Wirbelsäulenchirurgie bei degenerativen Veränderungen, mikrochirurgische Bandscheibenoperationen, minimalinvasive Operationsverfahren
  • CV - Werdegang
  • Basis-Zertifikat DWG
  • Master-Zertifikat DWG

Jan Löns

  • Oberarzt
  • Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
  • Rettungsmedizin
  • Stellvertreter BG Ambulanz
  • Hauptoperateur des Endoprothetikzentrums
  • Schwerpunkte: Hüftendoprothese und Revisionsendoprothetik, Kindertraumatologie
  • ATLS-Provider

 

Dr. Magnus Gladbach

  • Oberarzt
  • Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
  • Hauptoperateur des Endoprothetikzentrums
  • Rettungsmedizin
  • Manuelle Therapie
  • GFFC Fuß Zertifikat
  • Schwerpunkte: Hüftendoprothetik (zementfreier Kurzschaft) und Revisionsendoprothetik

 

Weiterbildungsermächtigung

  • 36 Monate Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 24 Monate Basisweiterbildung Common Trunk gemeinsam mit der Fachabteilung Allgemein und Viszeralchirurgie

Weitere Informationen

Flyer Unfallchirurgie und Orthopädie
Zulassung Verletzungsartenverfahren
Broschüre Ambulantes Zentrum